Trend Essthetik

In der heutigen Gastronomieszene gewinnt ein Trend immer mehr an Bedeutung: Die "Essthetik". Dieser Begriff setzt sich aus den Wörtern "Essen" und "Ästhetik" zusammen und beschreibt die Verschmelzung von kulinarischen Genüssen mit einer ansprechenden und ästhetischen Präsentation. Es geht dabei nicht nur um den Geschmack der Speisen, sondern auch um die visuelle Komponente, die das kulinarische Erlebnis mit Hilfe der Tischdekoration und Geschirrelementen zu etwas Einzigartigem macht – Eine ästhetische Inszenierung auf dem Teller.

Ein Gesamtkunstwerk aus Geschmack und Ästhetik

Die "Essthetik" ist für Gastronomen relevant, die ihren Gästen nicht nur außergewöhnliche Gerichte servieren möchten, sondern auch das Auge ansprechen wollen. Fine-Dining-Restaurants, Gourmetlokale und avantgardistische Küchen setzen vermehrt auf die "Essthetik", um ihren Gästen ein Gesamtkunstwerk aus Geschmack und Ästhetik zu bieten. Dabei werden verschiedenste Techniken und Präsentationsformen eingesetzt, wie beispielsweise das Stapeln von Zutaten, das Arrangieren in geometrischen Mustern oder das kunstvolle Anrichten auf Steinplatten oder dunklem Geschirr. Durch den Einsatz von essbaren Blüten, Microgreens und anderen dekorativen Elementen wird die optische Wirkung zusätzlich verstärkt.

Präsentation der Speisen im Fokus

Die Verwendung von hochwertigem Geschirr und edlen Bestecken ist ein wesentlicher Bestandteil der "Essthetik". Feines Porzellan, handgefertigte Keramik und modernes, minimalistisches Design sind beliebte Elemente, um die Präsentation der Speisen auf ein neues Niveau zu heben. Das Geschirr soll die Kreationen der Köche unterstützen und hervorheben, ohne von den Gerichten abzulenken. Denn die visuelle Attraktivität der Gerichte spielt in der heutigen Food-Blog- und Instagram-Kultur eine entscheidende Rolle.

Kreativität, Handwerkskunst und ein feines Gespür

Tischkonzepte spielen eine bedeutende Rolle in der Umsetzung der "Essthetik". Die Wahl der Tisch, der Einsatz von Tischdecken, Servietten und Tischdekoration, all das prägt das Ambiente des gesamten Restaurants und das kulinarische Erlebnis der Gäste beeinflussen. Dabei reicht die Bandbreite von rustikalen, naturbelassenen Tischkonzepten bis hin zu modernen, minimalistischen Arrangements. Die Fusion von Kreativität, Handwerkskunst und einem feinen Gespür für Ästhetik charakterisiert die Bühne aus dem Zusammenspiel zwischen Dekoration und Geschirr. 

Geschirr mit Liebe zum Detail

Auch das Gedeck und Geschirr spielen eine entscheidende Rolle in der "Essthetik". Kreative Arrangements von Geschirr, Gesteck und Gläsern verleihen dem gedeckten Tisch eine individuelle Note und unterstreichen das besondere Erlebnis, das den Gästen geboten wird. Hierbei kommt es nicht nur auf die Auswahl der Materialien an, sondern auch auf die Positionierung der einzelnen Elemente auf dem Tisch. Die Liebe zum Detail und die Kunst der Präsentation stehen dabei im Mittelpunkt und machen die "Essthetik" zu einem Gesamterlebnis, das alle Sinne anspricht.

Verwandte Trends der "Essthetik"

Auch der Fachbegriff "Dekonstruktion" wird im Kontext mit der "Essthetik" häufig verwendet. Gastronomen und Küchenchefs setzen unterschiedlichste  Techniken ein, um die visuelle Präsentation der Speisen zu optimieren. So entstehen komplexe und kunstvoll gestaltete Gerichte, die den Gästen ein wahres Fest für die Sinne bieten.

Farbexplosion

Dieses kulinarische Feuerwerk setzt bunte Akzente auf dem gedeckten Restauranttisch. Hier harmonieren das intensive Farbspiel von Roter-Bete-Disk, knalliger Bete-Flowers und frisch-grüner Gurkenspirale mit dem tiefblauen robusten Steinzeug-Teller. Ein optisches Highlight für die vegane Fine-Dining-Küche – frisch, natürlich und kunstvoll inszeniert.

Garten der Exotik

Auf skandinavisch-schlichtem weißem Porzellan findet sich eine herrlich bunte Vielfalt von Sashimi-Variationen, grüner Tomate, frittierter Fischhaut und Röstzwiebeln mit grünem Lauchöl ein. Die moderne Inszenierung wird begleitet durch ein elegantes Weinglas und futuristisch schlankes Besteck. So gelingt ein ausdrucksstarkes Tablesetting, das sich gekonnt zurücknimmt und der Speiseninszenierung den Vortritt lässt.

Natürliche Ästhetik

Hier zeigt sich die pure Lust auf Natur und alles, was sie zu bieten hat. Eine Fasanenroulade mit Karamell-Laubblättern garniert mit schwarzen und roten Johannisbeeren findet auf einem tiefen schwarzen Teller mit asymmetrischem rauchgrauen Glaseinsatz Platz. Der dunkle Teller hebt die Farben der Speisen hervor und setzt moderne Akzente. Begleitet wird die Szene von geschwungenen feinen Gläsern aus Kristall und zeitlosem Besteck mit Hammerschlag – eine zeitlos ästhetische Inszenierung.

Sonnenuntergang im Glas

Der Inbegriff des Sundowners vereint hier Marille, Vanille und Limette. Vollendet wird der strahlende Afterwork Cocktail mit der Schärfe einer geflammten Jalapeno. Ein bewuster Kontrast in Farbe und Optik. Perfekt serviert ist das Farbenspiel im filigranen Weinglas - kleiner Snack direkt inklusive.

Grenzen überschreiten

Die molekulare Küche löst nicht nur Grenzen zwischen Aromen auf, sondern überschreitet auch die gelernten Konventionen in der Präsentation der Gerichte. Das aufsehenerregende Speisenarrangement mit Birne, Petersilienwurzel, weißer Schokolade, geröstetem Buchweizen und Goldflakes ist nicht nur in der Tellermitte, sondern auch auf der Tellerfahne dieses schlichten Gourmettellers aus Porzellan angerichtet. Eine elegante, außergewöhnliche und unerwartet spannende Inszenierung.

Sober Curiosity

Genuss und Wohlbefinden ohne Alkohol: Natürliche und gesunde Zutaten wie Basilikumlimonade, Gurkenbällchen, Granny-Smith-Fächer und geflammter Baiser fügen sich zu einem trendigen und leckeren Mocktail zusammen. Das Glas in moderner und schlichter Form lässt dem Sober Curiosity den optischen Vortritt und bietet die Bühne für die aufwändige Verzierung mit frischem Obst.

Planungshilfe & Vertrieb: Du benötigst Unterstützung bei der Umsetzung deiner Pläne? Dann bist Du hier genau richtig! Unsere Planungsexperten helfen Dir unverbindlich telefonisch oder per E-Mail

Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren



Newsletter abbestellen

Produktinformationen

Der Menüteller in der eleganten Farbe Premium Black überzeugt mit einer rauen Struktur. Er eignet sich hervorragend zum Servieren von leckeren Hauptgerichten. Der Menüteller harmoniert bestens mit seinem beigen Pendant. Der Teller hat einen Durchmesser von 26 cm und wird in einem praktischer 2er-Set und einer hochwertigen Geschenkbox geliefert.

Marke

Schott Zwiesel

Produkt Maße

Der Menüteller in der eleganten Farbe Premium Black überzeugt mit einer rauen Struktur. Er eignet sich hervorragend zum Servieren von leckeren Hauptgerichten. Der Menüteller harmoniert bestens mit seinem beigen Pendant. Der Teller hat einen Durchmesser von 26 cm und wird in einem praktischer 2er-Set und einer hochwertigen Geschenkbox geliefert.

Marke

Schott Zwiesel

Hallo, Max Mustermann

HANS IM GLÜCK Franchise GmbH
Karlstr. 10
D-80333 München

Kunden-Nr.: 6275980247035511370

%%data-product-cat%%
%%data-product-name%%
%%data-product-price%%
%%data-product-priceinfo%%
Mehr